Aus heutiger Sicht ist es keine Schande, Ungeziefer zu haben, denn dies hat, wie fälschlicherweise angenommen, nichts mit mangelnder Sauberkeit zu tun.

Ungeziefer wird in vier Gruppen unterteilt, wobei diese Einteilung nicht in allen Fällen mit letzter Exaktheit erfolgen kann, da die Übergänge oft fließend sind:

Gruppe 1 - Gesundheits- und Hygieneschädlinge

Diese Gattung der Schädlinge ist gefährlich für unsere Gesundheit, da sie Krankheitserreger übertragen können, welche Krankheiten wie z. B. Allergien oder Gehirnhautentzündung verursachen.

Beispiele für diese Gruppe sind:

Ameisen

Pharaoameise

Fliegen

Fleisch-, Blaue Schmeißfliege, Graue Fleisch-, Gemeine Stech-, Stubenfliege

Flöhe

Hunde-, Katzen-, Menschen- und Rattenfloh

Milben

Gras-, Haus-, Hühner- und Vogelmilbe

Mücken

Fieber-, Malaria-, Hausmücke, Kriebel-, Stech-, Wald- und Wiesenmücke

Ratten

Wander- und Hausratten

Schaben

Amerikanische, Deutsche und Orientalische Schabe

Wanzen

Bett- und Kotwanzen

Zecken

Tauben-, Saumzecke, Wald- und Holzbock

Gruppe 2 - Lästlinge

Diese Ungeziefer werden überwiegend "nur" als lästig empfunden.

Beispiele sind:

Ameisen

Rasen-, Weg- und Mattschwarze Ameise

Asseln

Kellerassel

Fliegen

große und kleine Stubenfliege

Heimchen

Hausgrille

Ohrwurm

Tausendfüßler

Doppel- und Sandschnurfüßler

Wespen

Deutsche und Gemeine Wespe

Gruppe 3 - Vorratsschädlinge

Diese Schädlinge befallen unsere Nahrungs- und Genußmittel beim Transport oder bei der Lagerung. Hierbei sind aber nicht nur Silos, Getreidespeicher und Lagerräume betroffen sondern vorallem bei der Vorratshaltung im Haushalt richten sie erhebliche Schäden an.
Sie verschmutzen durch Kot, Gespinst und Sekrete unsere Lebensmittel und diese sind aus hygienischen Gründen dann nicht mehr zum Verzehr geeignet.

Beispiele hierfür sind:

Fliegen

Tau- und Essigfliege

Käfer

Brot-, Diebs- und Getreidekapuziner, Korn-, Mais-, Mehl-, Reis-, Moder-, Schinken- und Tabakkäfer

Mäuse

Haus- und Feldmaus

Ratten

Wander- und Hausratte

Milben

Mehlmilbe

Motten

Speicher-, Heu- und Kakaomotte, Dörrobst-, Getreide-, Korn- und Mehlmotte

Gruppe 4 - Materialschädlinge

Dieses Ungeziefer verursacht Schäden an Materialien, die tierischen oder pflanzlichen Ursprungs sind.

Beispiele für diese Gruppe sind:

Käfer

Dornspeck-, Kabinett-, Kugel-, Messing-, Museums-, Pelz-, Speck- und Teppichkäfer

Motten

Fall-, Kleider-, Kork und Pelzmotte

Läuse

Bücher- und Staublaus

Silberfischchen

Sommerzeit ist Wespenzeit!

Sollte sich an Ihrem Haus oder Dach ein Wespennest befinden und Sie möchten dies gern los werden, dann sollten Sie wissen, dass Wespen unter Artenschutz stehen und grundsätzlich nicht getötet werden dürfen.

Für die fachgerechte Entfernung der Nester stehen wir Ihnen im 24h-Notdienst jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach unter 01 73/9 57 52 67 an!

Top

Nutzen Sie unsere Erfahrung - und wenden Sie sich bei Fragen zu Bautenschutz und Schädlingsbekämpfung vertrauensvoll an uns!